vergrössern

--


Wie kommt "frau" auf den Hund, insbesondere den Samojeden?

Ganz einfach durch Liebe auf den ersten Blick in die Augen dieser friedlichen und Familien bezogenen Tiere.


Der Wunsch nach einem Schlittenhund bestand bei uns schon seit Anfang der achtziger Jahre.

Vertieft wurde das Ganze durch einen unvergesslichen Schlittenhunde-Urlaub in Finnland im März 2003. Eine Woche konnten wir uns als "Musher" in der unendlichen Schneelandschaft Lapplands erproben.
Vielfältige Kenntnisse im Umgang, der Fütterung und Pflege der Tiere wurden uns dort vermittelt.

Leider hat sich die Realisierung unseres Traumes noch bis zum 24.05.2006 hinausgezogen.
An diesem Tag konnten wir endlich unsere kleine Samojeden-Hündin
Amira von der Züchterin abholen.
Amira ist am 19.03.2006 als 4. Welpe eines Fünf-Mädel-Wurfes geboren.
Das erste Mal haben wir sie besucht, als sie drei Wochen alt war.

Mittlerweile ist
Amira seit über zwei Wochen unser neues Familienmitglied.
Mich hat sie vom ersten Tag an als die Rudelführerin akzeptiert und folgt mir auf Schritt und Tritt. Mein Mann dagegen spielt für sie bedauerlicherweise nur die zweite Geige.
Jeden Tag bringt sie uns durch ihre freche, unkomplizierte Art zum Lachen.
Gleichzeitig erfüllen uns ihre Lernerfolge mit Stolz.

 

Vielleicht läuft Amira eines Tages am Schlitten, Wagen oder Fahrrad.
Und wenn nicht, gibt sie jeden Tag ihr Bestes, dass es der schönste unseres Lebens wird.


Birgit Konradi

--

vergrössern